+49 4181 931 40
Select language
rid

Rotor Störungsüberwachung

Zubehör

Die Rotor Störungsüberwachung (RID) wurde entwickelt um Kontakt zwischen Rotor und Gehäuse zu überwachen. Dies ist besonders nützlich für Anlagen mit sehr hohen hygienischen Ansprüchen. Die RID kann eingebaut werden um Schäden an der Zellenradschleuse zu minimieren und im unwahrscheinlichen Fall einer Kontaminierung des geförderten Produktes durch Abrieb zwischen Rotor, Gehäuse und Deckel zu alarmieren. DMN-WESTINGHOUSE Zellenradschleusen werden mit höchster Genauigkeit hergestellt wobei Bewegungen im Bereich des Rotors höchst unwahrscheinlich sind. Sollte es jedoch zum Kontakt kommen, zum Beispiel durch Fremdkörper die durch die Schleuse gefördert werden oder Materialausdehnung, verursacht durch extreme Temperaturschwankung, schlägt die RID-Einheit Alarm.

  • Spezielle Bedieneinheit im DMN-WESTINGHOUSE Design
  • Einstellungen können Anwendungsspezifi sch angepasst werden
  • Kontaminationsalarm als zusätzliche Funktion
  • Bestehende Schleusen können nachgerüstet werden
  • Spezielle Software
Angebot anfordernAnwendungsfragebogen

Angebot anfordern

Vielen Dank!

Etwas ist schief gelaufen.

Einen Moment..

*
*
*

Mehr wissen

Möchten Sie mehr über unsere Ventile erfahren?

Durchsuchen Sie unsere Downloads und erfahren Sie mehr über unsere Aktivitäten, Projekte, an denen wir gearbeitet haben, und die Ergebnisse, die unsere Kunden genießen.

    Vielen Dank, dass Sie sich für DMN-WESTINGHOUSE interessiert haben. Ihre Daten werden von uns gespeichert und gemäß unserer Datenschutzrichtlinie verwendet.

    Hinterlassen Sie Ihre Informationen

    Vielen Dank!

    Etwas ist schief gelaufen.

    Einen Moment..

    Download

    Mehr Zubehör

    Newsletter

    Was ist los? Sei der Erste, der es weiß.

    Verpassen Sie keine unserer aktuellen Neuigkeiten und Produktinnovationen mehr

    Vielen Dank!

    Etwas ist schief gelaufen.

    Einen Moment..